Ersatzwahl Gemeindepräsidium

Ersatzwahl für das Amt des/der Gemeindepräsidenten/-in und Einberufung der Wahlberechtigten für den Urnengang vom 12. März 2023

Publikation der Wahldaten/Anmeldefristen

Der Gemeinderat der Gemeinde Feldbrunnen – St. Niklaus, gestützt auf § 30 Absatz 1 Buchstabe c des Gesetzes über die politischen Rechte vom 22. September 1996 (BGS 113.111), beschliesst:

In der Gemeinde Feldbrunnen-St. Niklaus ist das Amt des/der Gemeindepräsidenten/-in neu zu besetzen. Die Ersatzwahl für dieses Amt für den Rest der Amtsperiode 2021 – 2025 findet am 12.03.2023 statt. Die Wahlberechtigten der Gemeinde Feldbrunnen-St. Niklaus werden zu diesem Urnengang einberufen. Die Wahl erfolgt nach dem Majorzwahlverfahren (§ 41 ff. und § 113 ff. GpR).

Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeindepräsidenten oder der Gemeindepräsidentin sind bis Montag, 30.01.2023, 17.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

Das Wahlpropagandamaterial ist bis spätestens Montag, 06.02.2023, 12.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

Ein allfälliger 2. Wahlgang findet am 18.06.2023 statt.

Wahlberechtigt ist, wer in der Gemeinde Feldbrunnen-St. Niklaus stimmberechtigt ist. Wählbar ist auch, wer sich verpflichtet, vor Amtsantritt die Stimmberechtigung in der Gemeinde und die Wählbarkeitsvoraussetzungen zu erwerben (§ 32 Abs. 2 GG).

Stehen nicht mehr Kandidatinnen oder Kandidaten zur Verfügung, als Ämter zu besetzen sind, gelten diese gem. § 23 der Gemeindeordnung bei Proporz- wie bei allen Majorzwahlen bereits im ersten Wahlgang als in stiller Wahl gewählt.

Feldbrunnen – St. Niklaus, 29.09.2022
Gemeinderat

Anita Panzer, Gemeindepräsidentin
Karin Weibel, Gemeindeschreiberin